Synchronisieren der VTR1000F

!!! Wichtig Synchronisieren NUR im Betriebswarmen Zustand !!!

Hier in Kurzen Bildlichen Schritten wie es gemacht werden soll bei der VTR1000F.
Ausschlaggeben ist nicht der Wert vom unterdruck sondern der Unterschied zueinander.
Der Wert vom Unterdruck sagt was darüber aus ob
A: alle Schläuche richtig angeschlossen sind
B: der Filter zugesetzt ist.
Die Vergaser der VTR1000F werden NICHT gleich gestellt,
sondern der Vordere Vergaser bekommt einen Halben Teilstrich mehr Unterdruck als der Hintere

Als Erstes muss man den Tank hoch Klappen und die Verschlussschraube vom Ansaugstutzen am Vorderen Zylinder Rausschrauben damit man den Adapter für die Synchronuhr Einschrauben kann.

Um den Anschlussstutzen ein zu Schrauben nimmt man am Besten ein Stück Rohr ca. 3mm Durchmesser und Ein Stück Schlauch drauf auf den man den Stutzen Steckt, hiermit läst sich der Stutzen bequem Einschrauben

Für die Synchronuhr vom Hinteren Vergaser nimmt man den Unterdruckschlauch vom Benzinhahn.
Damit der Benzinhahn Trotzdem geöffnet wird Steckt man auf den Anschluss an dem man Vorher den Schlauch abgezogen hat ein Stück Schlauch drauf ca. 10cm lang und eine Einweg Spritze ans Ende und zieht ein klein wenig an der Spritze. Hierdurch wird ein Ständiger Unterdruck Erzeugt damit der Benzinhahn offen bleibt, denn damit Erspart man sich den ganzen Quascht mit der Zusätzlichen Flasche mit Benzin für die Vergaser.

Die Synchronuhren legt man am besten auf den Batteriekasten

Wie schon Oben geschrieben Synchronisieren NUR im Betriebeswarmen Zustand.
Die Vergaser nicht GLEICH stellen sondern der Vordere bekommt einen halben Teilstrich mehr Unterdruck.

Sollte der Unterschied nicht stimmen so kann man dies an der Einstellschraube Koregieren, aber ACHTUNG immer nur
ein klein wenig an der Schraube Drehen und danach kurz Gas geben und warten bis der Wert an den Uhren sich Eingependelt hat
Sollte der Unterschied nicht stimmen dann das ganze noch mal Koregieren über die Einstellschraube.

Nach dem es Eingestellt ist das Ganze wieder Demonieren und nicht Vergessen den Unterdruckschlauch auf den Benzinhahn zu Stecken.

Wer das ganze in Zukunft Einfacher haben möchte kann bei mir einen Synchronkitt Erwerben der aus folgenden Teilen Besteht

Anschlussstutzen
Dichtscheibe
Unterruckschlauch ca. 0,8m lang
2-Ohrschelle
Verschlussschraube für den Schlauch